KUHKÄLBER

SPRAYFO 8-10 WOCHEN

Sanftes Absetzen für eine gute Pansenentwicklung

Ein stufenweises Absetzen bei Milchkälbern fördert die Trockenfutteraufnahme

Intensive Aufzuchtsprogramme erfordern mehr Zeit für die Pansenentwicklung, weshalb ein stufenweises Absetzen notwendig ist. Aus diesem Grund sollte die Milchfütterung über 3- 4 Wochen hinweg langsam reduziert und frühestens nach 10 Wochen beendet werden. Durch das intensive Aufzuchtsprogramm wird die Trockenfutteraufnahme gesteigert. Deshalb ist es besonders wichtig, dass auch während der Tränkephase schon Futter angeboten und außerdem uneingeschränkter Zugang zu frischem, sauberem Wasser ermöglicht wird.

Um die Kälber auf das Absetzen in der 10. Woche vorzubereiten, wird die Milchfütterung ab der 7. Woche langsam reduziert. In der letzten Woche vor dem Absetzen wird dann nur noch einmal täglich Milch gefüttert. Stresssituationen, wie Enthornen, Umstallen, Futterwechsel etc., sollten in dieser Phase und direkt nach dem Absetzen weitestgehend vermieden werden.

Absetzen; Wessen Methode ist die Richtige?

Junge Kälber benötigen Milch, da ihr Verdauungssystem wie das eines Monogastriers (Lebewesen mit nur einem Magen) funktioniert. Der Pansen entwickelt sich erst dann, wenn das Tier beginnt, neben der Milch auch festes Futter aufzunehmen. In der Natur entwöhnen sich die Kälber selbst von der Milch, jedoch dauert dieser Vorgang rund 3- 4 Monate und ist erst im Alter von 10 Monaten vollständig abgeschlossen. Kälber auf Milchviehbetrieben müssen diesen Prozess häufig viel schneller durchlaufen - manche Betriebe versuchen ihre Kälber innerhalb einer Woche abzusetzen. Dies bedeutet eine Menge Stress für ein Kalb und setzt sowohl die Gesundheit, als auch die Leistungsfähigkeit mächtig unter Druck.

Kim et al[20] setzten in einem Versuch Holstein-Kälber nach 42 Tagen nach nur einer Woche vollständig ab. Sie berichteten, dass der Stressindikator (Haptoglobin) zu dieser Zeit um das 10-fache anstieg.

Wie viel Kälberstarter muss ein Kalb zu sich nehmen, bevor es abgesetzt werden kann?

Kälber lieben Milch. Milch ist ihre natürliche Nahrungsquelle und sehr nahrhaft. Das Energieniveau in Milch ist etwa 1,6-mal so hoch, wie in Kälberstarter. Das bedeutet, dass ein Kalb für jeden reduzierten Liter Milch (mit 135- 150 g Trockensubstanz) etwa 250 g zusätzlichen Kälberstarter aufnehmen muss.

Kälber, die 8 Liter Milch am Tag trinken müssen daher täglich 2 kg Kälberstarter zu sich nehmen, bevor die Milchversorgung vollständig eingestellt werden kann. Viele Betriebe kontrollieren die Kraftfutteraufnahme jedoch gar nicht, bevor sie die Kälber entwöhnen. Folglich nehmen viele Kälber nicht ausreichend Kälberstarter auf, wenn sie abgesetzt werden und verlieren somit einen Großteil ihres Wachstumspotentials.

Mehr erfahren?

Wenn Sie sich eine kurze Pause gönnen, werden wir dafür sorgen, dass es sich lohnt!

Bei Sprayfo setzen wir uns dafür ein, unsere Erkenntnisse aus globalen Forschungsprojekten in Produkte und Lösungen umzuwandeln, die die Kälberaufzucht kontinuierlich verbessern. Melden Sie sich noch heute für unseren vierteljährlichen Newsletter an und Sie werden unsere Neuheiten als Erster erfahren!

This information is required
This information is required
This information is required

Vielen Dank für Ihren Beitritt, Sie sind fast fertig ...

Schön, Sie an Bord zu haben. Wir haben Ihnen gerade eine E-Mail mit einem Link gesendet, um Ihre Anmeldung abzuschließen. Sobald Sie Ihr Abonnement über diese E-Mail bestätigt haben, ist Ihre Registrierung abgeschlossen.