ANDERE KÄLBERKRANKHEITEN

SPRAYFO ANDERE KÄLBERKRANKHEITEN

Kälberflechte behandeln, um eine Ansteckung des Menschen zu vermeiden

Kälber infizieren sich über direkten und indirekten Kontakt mit der Kälberflechte

Kälberflechte, ausgelöst durch den Pilz Trichophyton verrucosum, ist noch immer die häufigste Hauterkrankung bei Kälbern. Sporen des Trichophyton verrucosum können in der Umgebung sehr lange überleben, vor allem bei trockenen Witterungsverhältnissen. Die Kälber infizieren sich sowohl über direkten, als auch indirekten Kontakt. Die indirekte Infizierung erfolgt meist über nicht gereinigtes und desinfiziertes Equipment.

Die Kälberflechte hat nicht nur Auswirkungen auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Kälber, sondern kann auch auch auf den Menschen übertragen werden. Aus diesem Grund sollten Kälber, die von der Flechte befallen sind, unbedingt behandelt werden. Es gibt zahlreiche antimykotische Behandlungsmöglichkeiten, allerdings ist die Therapie häufig sehr langwierig. Trichophyton verrucosum reagiert jedoch empfindlich auf UV-Licht, sodass die Behandlung bei Kälbern, die Sonnenlicht bekommen, deutlich schneller geht.

Wenn Sie sich eine kurze Pause gönnen, werden wir dafür sorgen, dass es sich lohnt!

Bei Sprayfo setzen wir uns dafür ein, unsere Erkenntnisse aus globalen Forschungsprojekten in Produkte und Lösungen umzuwandeln, die die Kälberaufzucht kontinuierlich verbessern. Melden Sie sich noch heute für unseren vierteljährlichen Newsletter an und Sie werden unsere Neuheiten als Erster erfahren!

This information is required
This information is required
This information is required

Vielen Dank für Ihren Beitritt, Sie sind fast fertig ...

Schön, Sie an Bord zu haben. Wir haben Ihnen gerade eine E-Mail mit einem Link gesendet, um Ihre Anmeldung abzuschließen. Sobald Sie Ihr Abonnement über diese E-Mail bestätigt haben, ist Ihre Registrierung abgeschlossen.